ULRIKE BÖHMER: "Glück auf und Halleluja!" - Edition 20.20

Den Auftakt zu unserem Jubiläumsjahr bestreitet eine gute Bekannte. 2018 feierte Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer Premiere mit ihrem Programm bei "Kultur auffem Hügel". Seitdem hat sich einiges getan, die Welt dreht sich weiter und - man glaubt es kaum - auch die Kirche bewegt sich. Was bleibt ihr auch anderes übrig?


Wer beim neuen Programm "Glück auf und Halleluja!" der Iserlohnerin Ulrike Böhmer an Kohlenpott und den Kirchentag 2019 in Dortmund denkt, liegt gar nicht so falsch. Denn Erna Schabiewsky, die in rotem Kostüm und Handtasche das Gemeindehaus erobert,  kennt sich da gut aus. Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde, ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen, und trägt ihr Herz am rechten Fleck und auf der Zunge.

 

Erna Schabiewsky nimmt kein Blatt vor den Mund – vor allem nicht, wenn es um die Kirche geht. Als rechte und linke Hand vom Pastor, der ihr aber bei den ganzen Gemeindefusionen abhandengekommen ist, kennt sie sich da gut aus und gerät ständig „inne Wallung rein“. Kinderkram oder Karfreitagsgottesdienst, Romfahrt oder Besinnungstag, Kirchenuntergangsstimmung und Glaubensverlust - kein Thema ist ihr zu heikel. Nichts Menschliches und Kirchliches ist ihr fremd.

 

 

Ulrike Böhmer überzeugt in ihrer Paraderolle als Erna Schabiewsky in dem Programm „Glück auf und Halleluja“ in der Edition 20.20 einmal mehr – immer aktuell und kritisch – aber nie böse, sondern heiter und tiefgründig. Da bleibt keine Auge trocken!

 

ULRIKE BÖHMER - am 25. Januar 2020 bei KULTUR AUFFEM HÜGEL !!!